Jung und Alt - Hand in Hand Lebensqualität im Alter Diakonie Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland
Jung und Alt - Hand in Hand
Lebensqualität im Alter Diakonie Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland

Betreuung von Menschen mit Demenz

In den Wohnküchen liegt der Schwerpunkt in der Betreuung von Menschen mit Demenz. Dabei wird die Lebenssituation der betroffenen Person nach ihrem Krankheitsbild, der Persönlichkeit und der Gestaltung des Umfelds berücksichtigt.

Grundsätzlich steht für uns eine selbstbestimmte Lebensführung im Vordergrund.

Das Verhalten der Bezugsperson unseres Teams, ihre Einstellung und ihre Gefühle gegenüber der betroffenen Person setzt eine stetige Selbstreflexion voraus. Durch regelmäßige Schulungen wird das Wissen über Demenz vertieft und die Kompetenz stetig den neuesten Erkenntnissen angepasst.

Unsere Ziele sind:

  • Wertschätzung zum Ausdruck bringen und Stress abbauen
  • vorhandene Selbständigkeit erhalten und fördern
  • Würde und Privatsphäre des Bewohners schützen und sichern
  • das Selbstwertgefühl erhalten
  • soziale Kontakte zu fördern und Rückzug verhindern
  • eine individuell angepasste Alltagsstruktur zu gewährleisten

Sämtliche Leistungen der Sozialtherapeutischen Betreuung sind mit der Zielsetzung verknüpft, die Zufriedenheit und das Wohlbefinden der Bewohner zu erhalten und allgemeine Kompetenzen zu fördern.

Unter Berücksichtigung der Biografie und bisherigen Lebensgewohnheiten trägt sie zur Befriedigung von körperlichen, geistigen, sozialen und seelischen Bedürfnissen der Bewohner bei.

Das Verhältnis von Reizen, Anregung und Beschäftigung, sowie Ruhe und Entspannung ist ausgewogen und eine Überforderung wird vermieden.

Betreuung von Menschen mit Demenz
Betreuung von Menschen mit Demenz
Betreuung von Menschen mit Demenz
Betreuung von Menschen mit Demenz